Amino Screen Test

Artikelnr. MDV120 Kategorie

54,00 

Aminosäuren Test Kit

Hersteller: Medivere Diagnostics

Testart: Bluttest

Laborchemische Analyse von 22 Aminosäuren aus dem Kapillarblut

Aminosäuren – was ist das?

Proteine, die auch als Eiweiße bezeichnet werden, erfüllen wichtige Funktionen im menschlichen Körper. Die Bausteine der Proteine sind wiederum aus den lebenswichtigen Aminosäuren zusammengesetzt, die sich untereinander zu Ketten bilden. Durch die Art der Anordnung der Aminosäuren entstehen verschiedene Proteine, die jeweils unterschiedliche Funktionen und Eigenschaften besitzen. Die Anordnung entsteht aber nicht willkürlich, sondern wird durch das jeweils passende Gen bestimmt.

Aminosäuren sind Bestandteile der meisten Organe, regulieren die Enzymbildung und den Stoffwechsel und spielen eine wichtige Rolle bei allen biochemischen Prozessen, die im Organismus ablaufen. Sie gewährleisten die Grundversorgung für einen gesunden und intakten Organismus und sind verantwortlich für den Aufbau und Erhalt sämtlicher Funktionen. Des Weiteren stellen sie wichtige Regulatoren im Herz-Kreislauf-System dar, bilden die Vorstufe von Hormonen und Neurotransmittern, spielen eine elementare Rolle für das intakte Immunsystem und sind mitverantwortlich für den Zell- und Knochenaufbau.

Von größter Bedeutung sind dabei 22 proteinogene Aminosäuren, die sich ihrerseits in 9 „essentielle“ und 13 „nicht essentielle“ Aminosäuren einordnen lassen. Essentielle Aminosäuren kann der Körper nicht selbst herstellen, sondern müssen mit der Nahrung aufgenommen werden. So sind die insgesamt 9 essentiellen Aminosäuren Histidin, Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan und Valin wichtige Nahrungsergänzungsmittel für Sportler, deren Bedarf an Aminosäuren sich schnell vervielfachen kann. Wird dieser Bedarf nicht gedeckt, baut der Körper Muskulatur ab, statt diese aufzubauen. Nicht essentielle Aminosäuren dagegen kann der menschliche Körper selbst bilden.

Aminosäuren wie Arginin, Tryptophan und Phenylalanin spielen eine wichtige Rolle im Hormonhaushalt, Schlaf-Wach-Rhythmus und der Synthese von Neurotransmittern. Allerdings ist auch eine gewisse Balance bei der Zufuhr von Aminosäuren gefragt. Denn eine Überdosierung mit Arginin kann z. B. zu Darmproblemen führen, während sich erhöhte Konzentrationen an Histidin möglicherweise negativ auf die psychische Gesundheit auswirken. Dem entgegen wirken Glutamin und Glutaminsäure zur Stressbewältigung und stärken die generelle psychische Verfassung und Hirnleistung.

Der Amino-Screen Bluttest umfasst die Analyse der folgenden 22 Aminosäuren, davon 9 essentiellen und 13 nicht essentielle Aminosäuren:

Essentielle Aminosäuren

Histidin, Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan, Valin

nicht essentielle Aminosäuren

Alanin, Arginin, Asparagin, Asparaginsäure, Citrullin, Glutamin, Glutaminsäure, Glycin, Ornithin, Prolin, Serin, Taurin, Tyrosin

weitere Informationen zu Nährstoffen finden Sie HIER