Schwermetall Test

Artikelnr. CSC160 Kategorie

Schwermetall Test Kit

Schwermetallbelastung im Körper

Hersteller: cerascreen

Testart: Urintest

Giftige Schwermetalle wie Arsen, Blei, Cadmium und Quecksilber gelangen auf verschiedenen Wegen in die Umwelt und von dort aus in die Atemluft, Böden und Pflanzen. Über belastete Lebensmittel, Trinkwasser und Haushaltsgegenstände können sich Schwermetalle im Körper ansammeln. Solche Ansammlungen können auf Dauer zu einer chronischen Vergiftung führen und unter anderem Nervenzellen, Leber und Nieren schädigen.

 

professionelle Analyse im zertifizierten medizinischen Labor

 

konkrete Handlungsempfehlung auf Basis des Testergebnisses

69,00 

Vorrätig

Sprechen wir von Schwermetallen, meinen wir meist Metalle, die für den Menschen in größeren Mengen giftig sein können. Dazu gehören vor allem Blei, Cadmium, Chrom, Cobalt, Kupfer, Nickel, Quecksilber und Zink sowie Aluminium als ein Leichtmetall und Arsen als ein Halbmetall. Schwermetalle gelangen vor allem über die Ausstöße von Fabriken und des Straßenverkehrs in die Luft. Von dort aus setzen sie sich in der Atemluft ab und gelangen über Böden und Pflanzen auch in unsere Nahrung.

Welche Symptome bei einer chronischen Schwermetallvergiftung auftreten, hängt davon ab, auf welchem Weg die Schwermetalle in den Körper gelangen. Meist geschieht das über die Haut, Atemwege oder den Magen-Darm-Trakt. Mögliche Beschwerden sind:

Durchfall, Erbrechen und Übelkeit

Bauch-, Kopf- und Gliederschmerzen

Schlafstörungen und Schwächegefühl

Hautveränderungen

Lähmungserscheinungen

 

 

Nicht geeignet für:

Menschen mit ansteckenden Krankheiten wie Hepatitis und HIV dürfen den Test nicht durchführen.

Schwangere und stillende Frauen

Kinder unter 18 Jahren.

 

weitere Informationen zu Vitalstoffen finden Sie HIER